Abflussreiniger für verstopftes Rohr

Wenn der Abfluss oder die Toilette verstopft ist, setzen viele Menschen einen Abflussreiniger auf. Schließlich sollte das Wasser so schnell wie möglich ablaufen. Der Griff befindet sich also in der Nähe eines handelsüblichen Abflussreinigers. Weil es normalerweise recht günstig und leicht zu bekommen ist. Darüber hinaus verspricht diese Art von Mittel schnelle und besonders einfache Hilfe. Die Verwendung sollte jedoch immer gut durchdacht sein. Denn während ein Abflussreiniger auf den ersten Blick den Wasserfluss unterstützen kann, kann er auf lange Sicht Rohre angreifen.

Schnelle Hilfe mit Abflussreiniger

Zunächst sollte beachtet werden, aus welchen Gründen Verstopfung in der Küche oder im Bad auftreten kann. Die häufigsten sind:

  • Restöl und Fett
  • Haar
  • Seifenreste
  • Limette
  • Essensreste

All diese Faktoren hinterlassen Schmutz an den Rohrinnenwänden. Im Laufe der Zeit können sich Klumpen bilden, die dann den Wasserfluss behindern. Sie sitzen oft in einem Siphon. Mit einem einfachen Püree kann das Problem schnell gelöst werden. Wenn ein Siphon verfügbar ist, können Sie ihn auch abschrauben und reinigen. Wenn die Verstopfung jedoch tiefer ist, braucht es andere Lösungen. Im Handel finden sich hauptsächlich Gele sowie Granulate, die versprechen, das Problem unter Umgehung zu lösen.

Könnte es zu Schäden durch Abflussreiniger kommen?

Grundsätzlich haben solche Reiniger das Potenzial, Verstopfung zu beheben. Gleichzeitig stützten sich chemische Reiniger auf Substanzen, die sehr grundlegend sind – biologisch, hauptsächlich auf Enzyme. Bei Verwendung eines klassischen chemischen Reinigers können je nach Rohrsystem verschiedene Schäden auftreten, da im Laufe der Zeit nicht nur der Schmutz, sondern auch das Rohr selbst angegriffen wird. Bleirohre werden ungefähr porös, was zu mehr Ablagerungen führen kann, und Kunststoffrohre können sich aufgrund der erzeugten Wärme verformen. Biologische Reiniger haben, obwohl sie diese Nachteile nicht haben, wenig Einfluss auf hartnäckige Blockaden.

Rufen Sie lieber einen Fachmann an als einen Abflussreiniger!

Arbeiten Sie in der Regel mit einem verstopften Rohr mit mechanischen Lösungen. Wie bereits erwähnt, wäre eine Saugglocke hilfreich oder das Abschrauben des Siphons. Aber in vielen Fällen helfen auch diese Maßnahmen nicht. Daher ist es notwendig, Zeit und Geld zu sparen und sich rechtzeitig an einen seriösen Pfeifenreiniger zu wenden. Dies hilft bei akuten Problemen oder berät Sie im Voraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rufen uns